News-Artikel anzeigen

Die nachfolgende Neuigkeit stammt aus dem Jahr 2019 unseres News-Archivs.

Erfolgreiche Discofox WM in Bietigheim-Bissingen

Am ver­gange­nen Samstag fanden in Bietigheim-Bissingen die Welt­meister­schaft im Discofox statt. Die Bietigheimer Tanz­schule Harry Hagen ver­an­staltete die Discofox WM der Inter­national Dance Organi­sation (IDO) in der Ege Trans-Arena.

Vier unserer Paare konnten sich dieses Jahr für diese WM quali­fi­zieren.

Ins­ge­samt hatten sich für diese WM mehr als 150 Paare aus Russland, Polen, Österreich, Schweiz und Deutschland die Teil­nahme an der WM sichern können. Die Zuschauer konnten bereits ab Mittag die Paare in den Vor- und Zwischen­runden bewundern, bevor in den Abend­stunden die Teil­nehmer der End­runden fest­standen.

Leider konnten drei unserer Paare die End­runden nicht er­reichen. Während Michaela und Martin Stamm im Halb­finale der Haupt­gruppe II S (ab 30 Jahren) den 15. Platz er­tanzen konnten, ging es für Katharina Lausmann und Martin Stevens ein Stück weiter auf den 12. Platz. Bianca und Henning Olesen ver­pass­ten das Finale nur sehr knapp und be­leg­ten am Ende Platz 7. In der Senioren III S (ab 50 Jahren), gingen Pati Kühn und Bernd Bayer an den Start. Es wurde ein her­vor­ragen­der 4. Platz. In dem ein­ge­bettetem Jack and Jill Turnier, bei dem sich die zu­ge­losten Tanz­partner vorher nicht kennen, nahmen eine weitere Tänzerin und ein Tänzer teil. Manuela Kredt wurde am Ende 9. ihrer Alters­gruppe. Björn Wiechmann er­tanzte sich sogar den 4. Platz.

Herz­lichen Glück­wunsch an euch alle!